Digitale Amtstafel

der Marktgemeinde Altenmarkt
Telefon:  +43 3632 / 306

Anberaumung einer mündlichen Verhandlung

Am 01.02.2023 um 09:00 Uhr

Ggst.: Forststraße § 62 "Salcher", Ulrich Salcher, Teichstraße 60, 4523 Neuzeug, Grst. Nr. 305/1 und 373/1

KG 67103 Essling - Kundmachung

Brandverhütung

Kohlenmonoxid – die unterschätzte Gefahr!

Vorsicht bei Notstromaggregaten, Feuerstellen und Notheizstellen.

TIPPS DER BV STEIERMARK

  • Legen Sie sich für Zuhause einen CO-Melder zu
  • Verzichten Sie auf Eigenlösungen beim Heizen
  • Ziehen Sie den Rauchfangkehrer zu Rate

www.bv-stmk.at

Verlautbarung Volksbegehren

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für das Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung

  • Nehammer muss weg

von Montag, 17. April 2023

bis (einschließlich) Montag, 24. April 2023

Verlautbarung Volksbegehren

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für das Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung

  • Echte Demokratie

von Montag, 17. April 2023

bis (einschließlich) Montag, 24. April 2023

Volksanwaltschaft

Ihr Recht auf gute Verwaltung

Die Volksanwaltschaft steht Ihnen nachprüfend zur Seite, wenn Sie sich von einer österreichischen Behörde nicht gerecht behandelt fühlen. Sie ist auch für den Schutz und die Förderung der Menschenrechte zuständig.

Kostenlose Servicenummer:  0800 - 223 - 223

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.volksanwaltschaft.gv.at                                ( Hier finden Sie ein elektronisches Formular für Ihre Beschwerde. )

Stellungsplan des Geburtsjahrganges 2005

Die Stellungspläne sind ab sofort tagesaktuell über die Homepage des Bundesheeres https://karriere.bundesheer.at/grundwehrdienst/stellung  („Vorläufige Stellungspläne“) einsehbar und können heruntergeladen werden - eine Übersendung in Papierform ist nicht mehr vorgesehen.

Parkverbund Admont - Gesäuse

ab 1.1.2023

Jahrestickets – Parkraumbewirtschaftung

Die Jahrestickets für das Jahr 2023 sind ausschließlich im Tourismusbüro Admont zum Preis von € 40,-- im Dezember erhältlich.

St. Gallen: Die Polizeiinspektion erhält einen neuen Inspektionskommandanten.

Nach einer zwanzigjährigen Karriere als stellvertretender Inspektionskommandant übernahm Herr Reinhard Zinner mit 1. Dezember 2022 die Leitung und Verantwortung der Dienststelle in St. Gallen.

Information zum ÖBB Fahrplan 2023

Ab 11. Dezember 2022

Die ÖBB bieten Reisenden in ganz Österreich neue Destinationen und zusätzliche Verbindungen und rüsten sich für die Zukunft mit Produkterweiterungen im Nah- und Regionalverkehr.

Heizkostenzuschuss 2022/23

Der Heizkostenzuschuss kann heuer wieder zwischen 01. Oktober 2022 und 28. Februar 2023 beantragt werden.

Trinkwasser - Lebensmittelhygienisches Gutachten IB223416

Vom 18. Oktober 2022

Lebensmittelhygienisches Gutachten IB223416

Trinkwasser - Prüfbericht: PB223416

Vom 18. Oktober 2022

Prüfbericht: PB223416

PIAAC - Welche Alltagsfähigkeiten haben Erwachsene?

ab September 2022

Über 30 Länder nehmen an der internationalen PIAAC-Studie teil, in Österreich startet PIAAC im September 2022. PIAAC steht für Programme for the International Assessment of Adult Competencies und wird von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) organisiert, für die nationale Durchführung ist Statistik Austria verantwortlich.

AES – Wie lernen Erwachsene?

ab Oktober 2022

Über 30 Länder nehmen an der internationalen AES-Erhebung teil, in Österreich startet AES im Oktober 2022. AES steht für Adult Education Survey und wird vom Statistischen Amt der Europäischen Union (EUROSTAT) organisiert, für die nationale Durchführung ist Statistik Austria verantwortlich.

Worum geht es beim AES?
Wir erwerben im Laufe unseres Lebens viele Kenntnisse und Fähigkeiten. Uns interessiert: Haben die Menschen Österreich im letzten Jahr etwas Neues gelernt? Das kann beruflich oder privat gewesen sein.

Der Vorrat an Kaliumjodid-Tabletten ist in der Steiermark gesichert

Vor präventiver Einnahme wird abgeraten, bei älteren Personen besteht Gefahr von schweren Nebenwirkungen

Graz (4. März 2022). – Die Kriegshandlungen in der Ukraine und die damit verbundene Angst vor radioaktiver Strahlung haben auch in der Steiermark einen Ansturm auf Kaliumjodid-Tabletten ausgelöst. Ärzte-....

weiterlesen >>>

und Apothekerkammer raten freilich vor einer unsachgemäßen Verwendung von Kaliumjodid-Tabletten ab, da ein erhöhtes Risiko von schweren Nebenwirkungen besteht.
Österreich bevorratet seit Jahrzehnten Kaliumjodid-Tabletten zum Schutz vor Schilddrüsenkrebs nach Reaktorkatastrophen. Kaliumjodid-Tabletten verhindern die Aufnahme von radioaktivem Jod in die Schilddrüse ("Jodblockade") und vermindern so das Risiko, an Schilddrüsenkrebs zu erkranken.

Für Kinder und Jugendliche (von 0 bis 18 Jahren) sowie Schwangere und Stillende werden Kaliumjodid-Tabletten kostenlos in den Apotheken bevorratet.  Zudem gibt es Vorräte in Schulen und Kindergärten.
„Die Gratis-Kaliumjodid-Tabletten, die man in den Apotheken bekommt, sind Kindern und Jugendlichen unter 18 sowie Schwangeren und Stillenden vorbehalten. Personen über 40 Jahre helfen diese Tabletten nicht, sie würden nur Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, Hautausschläge oder eine Schilddrüsenüberfunktion riskieren", erklärt Gerhard Kobinger, Präsident der Steirischen Apothekerkammer.

Für Personen von 18 bis 40 Jahren, die nicht in die genannten Zielgruppen fallen, stehen entsprechende Gratis-Kontingente in den steirischen Gemeinden bereit und die werden im Anlassfall direkt von den Gemeinden ausgegeben. Daher besteht für niemanden in der Steiermark die Notwendigkeit, jetzt Kaliumjodid-Tabletten auf dem freien Markt einzukaufen. Im Ernstfall sind ausreichend Tabletten zur unmittelbaren Verfügung.
„Wichtig ist es, dass Menschen die Jodtabletten nur dann einnehmen, wenn die Gesundheitsbehörden dazu aufrufen. Menschen ab dem 40. Lebensjahr ist von der Einnahme generell abzuraten – sie hat keine positive Wirkung, kann aber gefährlich sein. Allen Menschen, aber vor allem denen mit Schilddrüsenerkrankungen ist die frühzeitige Kontaktaufnahme mit Hausärztin oder Hausarzt dringend zu empfehlen, eine unkontrollierte Selbstmedikation kann in manchen Fällen lebensbedrohlich sein", warnt der steirische Ärztekammerpräsident Herwig Lindner.
Dem schließt sich auch die Landessanitätsdirektorin Ilse Groß an: „Die Steirerinnen und Steirer sollten unbedingt auf die Behörden, Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker vertrauen – und Alleingänge unterlassen."

Für Steirerinnen und Steirer aller Altersgruppen gilt, dass die Tabletten auf keinen Fall als „Vorsorge" einzunehmen sind, sondern immer nur nach Aufforderung der steirischen Behörden. 

Graz, am 4. März 2022
Quelle: Amt der Steiermärkischen Landesregierung, 8011 Graz Burgring

Wichtige Info!

Aktuelles


Strahlenschutz - was Sie tun können!

Schützen Sie sich selbst und
Ihre Familie und seien Sie vorbereitet.


Wie kann ich mich vorbereiten?

Sie können sich durch die richtige Bevorratung, die Kenntnisse der Zivilschutzsignale
und den Empfehlungen was Sie vor, während und nach einer radioaktiven Wolke tun
müssen, schützen.

Sitzungsplan 2023

des Gemeinderates der Marktgemeinde Altenmarkt

  • 09. Februar
  • 23. März
  • 04. Mai
  • 22. Juni
  • 14. September
  • 14. Dezember

Die Sitzungen finden jeweils am Donnerstag um 19:00 Uhr im Sitzungsraum des Marktgemeindeamtes Altenmarkt bei St. Gallen statt.

Amtstierärztlicher Bereitschaftsdienst

Das Veterinärreferat gibt die Einteilung des Bereitschaftsdienstes für allgemeine amtstierärztliche
Interventionen für das 1. Quartal 2023 wie folgt bekannt:


Bemerkt wird, dass der amtstierärztliche Bereitschaftsdienst ausschließlich für außerhalb der
normalen Dienstzeiten (Dienstzeiten Mo. – Do. 8.00 – 15.00 Uhr und Fr. 8.00 bis 12.30 Uhr)
anfallende, amtliche Angelegenheiten, insbesondere für Tierseuchen- und Tierschutzerhebungen, zuständig ist.

Amtssiegel

Im Sinne einer elektronischen Verfahrensabwicklung kann die Marktgemeinde Altenmarkt bei St. Gallen auf Ausfertigungen behördlicher Erledigungen (z.B. Bescheid, Ladung) oder sonstiger amtlicher Schriftstücke (z.B. Formulare, Eingangsbestätigung) eine Amtssignatur anbringen.

Dadurch wird gewährleistet, dass es sich um ein amtliches, elektronisches Dokument der Gemeinde handelt.

Durch die Amtssignatur können die Herkunft und die Echtheit eines Dokuments überprüft werden.

Ein auf Papier ausgedrucktes mit einer Amtssignatur versehenes elektronisches Dokument der Gemeinde hat gemäß § 20 E-GovG die Beweiskraft einer öffentlichen Urkunde.

Merkmale der Amtssignatur

  • Bildmarke (gem.§ 19 Abs. 1 E-GovG)
  • Hinweis im Dokument “Dieses Dokument wurde amtssigniert” (gem. § 19 Abs. 3 E-GovG)
  • Information zur Prüfung des elektronischen Dokuments und der Ausdrucke des Dokuments sowie der elektronischen Signatur (gem. § 20 E-GovG)

Verifizierung bzw. sonstige Auskünfte zu amtssignierten Dokumenten der Marktgemeinde Altenmarkt bei St. Gallen

Das ausgedruckte Dokument kann bei der ausstellenden Behörde über die im Briefkopf angegebenen Kontaktdaten verifiziert werden. Dabei trifft der Absender des Dokuments nach Vorlage des vollständigen Ausdruckes eine Feststellung darüber, ob es sich tatsächlich um seine Erledigung handelt.

Rechtsmitteleinbringung:
Rechtsmittel können in folgender Form eingebracht werden:

persönlich / postalisch (Original):
Marktgemeinde Altenmarkt bei St. Gallen
Altenmarkt 2, 8934 Altenmarkt bei St. Gallen

per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

per Fax: +43 3632 306-14

Rechtsgrundlage
§ 19 E-Government Gesetz (E-GovG)
§ 20 E-Government Gesetz (E-GovG)

Coronavirus

Hier finden Sie eine Sammlung von Informationen zum Coronavirus.

Marktgemeindeamt Altenmarkt

Altenmarkt 2
8934 Altenmarkt bei St. Gallen

Telefon: +43 3632 / 306
Fax: +43 3632 / 306-14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Parteienverkehr sowie Postpartnerstelle

Montag bis Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr

Amtsstunden

Montag bis Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr und
Montag, Dienstag und Donnerstag von 13:00 bis 17:00 Uhr


© 2021 Marktgemeinde Altenmarkt bei St. Gallen / Steiermark